Sie sind hier: Startseite / Projekte / Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen

Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen

Sächsische Akademie der Wissenschaften
Arbeitsstelle Jena
Zwätzengasse 12
07743 Jena

Tel.: +49 3641 9443-83
Fax: +49 3641 9443-82
rosemarie.luehr@uni-jena.de
maria.kozianka@uni-jena.de

Geographische Verteilung der indogermanischen Sprachen – Diachrone Projektion (Grafik: Jörg Wachtel, Halle/Saale)

Das „Etymologische Wörterbuch des Althochdeutschen“ untersucht ausgehend vom Althochdeutschen die semantische und formale Entwicklung des Wortschatzes bis zum Neuhochdeutschen, erfasst die sprachlichen Verwandten innerhalb des Germanischen und Indogermanischen und rekonstruiert die urgermanische und vorurgermanische Vorform. Dabei werden neue Erkenntnisse über die Herkunft und die genetische Einordnung althochdeutscher Wörter gewonnen.

Das Wörterbuch ist ein wichtiges Hilfsmittel für sprachvergleichende und sprachhistorische Forschungen zum Wortschatz altgermanischer und indogermanischer Sprachen.

 

Das Wörterbuchprojekt wurde 1978 von Albert Larry Lloyd und Otto Springer, beide von der University of Pennsylvania, begonnen. Seit 1998 leitet Rosemarie Lühr das Projekt.


Bislang sind 4 Bände erschienen:

Band 1 (a – bezzisto) 1988, Band 2 (bî – ezzo) 1998, Band 3 (fadum – fûstslag) 2007, Band 4 (gâba – hylare) 2009. Das Gesamtwerk ist auf 10 Bände konzipiert, wobei Band 10 den Gesamtindex enthalten wird. Vor der Aufnahme in das Akademienprogramm förderten die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das National Endowment for the Humanities in den USA das Projekt.

 

http://www.indogermanistik.uni-jena.de

Projektgruppe

  1. Rosemarie Lühr, Prof. Dr. phil. habil. [Projektleiterin, OM, Philologisch-historische Klasse]
  2. Maria Kozianka, Dr. phil. [Arbeitsstellenleiterin]
  3. Harald Bichlmeier, PD Dr. phil. habil. [Wissenschaftlicher Mitarbeiter, z.Z. Vertretungsprofessur]
  4. Roland Schuhmann, Dr. phil. [Wissenschaftlicher Mitarbeiter]
  5. Laura Sturm, M.A. [Ulaubsvertetung Dr. Bichlmeier]
Termine
Theatrum naturae et artium. Leibniz und die Schauplätze der Aufklärung 28.09.2016 - 30.09.2016 — Leipzig, Bibliotheca Albertina, Beethovenstr. 6 und Geisteswissenschaftliches Zentrum der Universität, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig
Einzelhandel 4.0 – Herausforderungen und Chancen 13.10.2016 17:15 - 20:15 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Zum Einfluss der Luthersprache auf die slawischen Sprachen 14.10.2016 10:00 - 12:00 — Karl-Tauchnitz-Str.1, 04107 Leipzig
Hans v. Storch: Die Rolle der Klimaforschung im energiepolitischen Entscheidungsprozess 24.10.2016 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Dülfer-Saal, Dülferstr. 1, 01069 Dresden
Die Reformation - Fürsten, Höfe, Räume 31.10.2016 - 04.11.2016 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig