Sie sind hier: Startseite / Projekte / Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen

Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen

Sächsische Akademie der Wissenschaften
Arbeitsstelle Jena
Zwätzengasse 12
07743 Jena

Tel.: +49 3641 9443-83
Fax: +49 3641 9443-82
rosemarie.luehr@uni-jena.de
maria.kozianka@uni-jena.de

Geographische Verteilung der indogermanischen Sprachen – Diachrone Projektion (Grafik: Jörg Wachtel, Halle/Saale)

Das „Etymologische Wörterbuch des Althochdeutschen“ untersucht ausgehend vom Althochdeutschen die semantische und formale Entwicklung des Wortschatzes bis zum Neuhochdeutschen, erfasst die sprachlichen Verwandten innerhalb des Germanischen und Indogermanischen und rekonstruiert die urgermanische und vorurgermanische Vorform. Dabei werden neue Erkenntnisse über die Herkunft und die genetische Einordnung althochdeutscher Wörter gewonnen.

Das Wörterbuch ist ein wichtiges Hilfsmittel für sprachvergleichende und sprachhistorische Forschungen zum Wortschatz altgermanischer und indogermanischer Sprachen.

 

Das Wörterbuchprojekt wurde 1978 von Albert Larry Lloyd und Otto Springer, beide von der University of Pennsylvania, begonnen. Seit 1998 leitet Rosemarie Lühr das Projekt.


Bislang sind 4 Bände erschienen:

Band 1 (a – bezzisto) 1988, Band 2 (bî – ezzo) 1998, Band 3 (fadum – fûstslag) 2007, Band 4 (gâba – hylare) 2009. Das Gesamtwerk ist auf 10 Bände konzipiert, wobei Band 10 den Gesamtindex enthalten wird. Vor der Aufnahme in das Akademienprogramm förderten die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das National Endowment for the Humanities in den USA das Projekt.

 

http://www.indogermanistik.uni-jena.de

Projektgruppe

  1. Rosemarie Lühr, Prof. Dr. phil. habil. [Projektleiterin, OM, Philologisch-historische Klasse]
  2. Maria Kozianka, Dr. phil. [Arbeitsstellenleiterin]
  3. Harald Bichlmeier, PD Dr. phil. habil. [Wissenschaftlicher Mitarbeiter, z.Z. Vertretungsprofessur]
  4. Roland Schuhmann, Dr. phil. [Wissenschaftlicher Mitarbeiter]
  5. Laura Sturm, M.A. [Ulaubsvertetung Dr. Bichlmeier]
Termine
Hilft Diffusion bei der Altersbestimmung antiker Keramik? 08.03.2017 11:00 - 17:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Kolloquium: Logik und musikalische Regeln 17.03.2017 14:00 - 17:30 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Michael Lüders: Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte. 25.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig