Sie sind hier: Startseite / Projekte / Edition des Briefwechsels von Johann Christoph Gottsched

Edition des Briefwechsels von Johann Christoph Gottsched

Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 1
04107 Leipzig

Tel.: +49 341 71153-40
Fax: +49 341 71153-44
rudersdorf@rz.uni-leipzig.de

Brief Gottscheds an Samuel Wilhelm Oetter, Leipzig 2. August 1747. Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Theatergeschichtliche Sammlung am Institut für Neuere deutsche Literatur und Medien

 

Die im Jahr 2000 eingerichtete Arbeitsstelle verfolgt die Aufgabe, die gesamte Korrespondenz von Johann Christoph Gottsched (1700–1766), einer der Zentralfiguren der deutschen und europäischen Aufklärung, in einer historisch-kritischen Ausgabe zu veröffentlichen. In die Edition einbezogen wird auch der Briefwechsel von Gottscheds Frau Luise Adelgunde Victorie. Grundlage der Arbeit bildet der erhaltene Briefnachlaß Gottscheds in der Universitätsbibliothek Leipzig (ca. 5000 Schreiben). Außerhalb dieser Bibliothek konnten bisher knapp 1000 Briefe (Handschriften und Drucke) ermittelt werden. Nach der derzeit gültigen Planung soll die Ausgabe 25 Bände umfassen, die die Briefe in chronologischer Reihenfolge zum Abdruck bringen. Die Schreiben werden ausführlich kommentiert; ihr Inhalt wird durch fünf Register erschlossen. Ein den einzelnen Bänden beigegebenes bio-bibliographisches Korrespondentenverzeichnis vermittelt nähere Informationen zu Leben und Wirken der Korrespondenzpartner Gottscheds.

 

Brief Gottscheds an Samuel Wilhelm Oetter
Brief Gottscheds an Samuel Wilhelm Oetter, Leipzig 2. August 1747. Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Theatergeschichtliche Sammlung am Institut für Neuere deutsche Literatur und Medien

Bisher erschienen im Verlag de Gruyter:
Johann Christoph Gottscheds Briefwechsel. Historisch-kritische Ausgabe. Im Auftrage der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Detlef Döring und Manfred Rudersdorf.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 1: 1722–1730. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Rüdiger Otto und Michael Schlott unter Mitarbeit von Franziska Menzel. Berlin, New York 2007, LXVIII u. 568 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 2: 1730–1733. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Rüdiger Otto und Michael Schlott unter Mitarbeit von Franziska Menzel. Berlin, New York 2008, XLVIII u. 685 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 3: 1734–1735. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Rüdiger Otto und Michael Schlott unter Mitarbeit von Franziska Menzel. Berlin, New York 2009, XLVIII u. 549 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 4: 1736–1737. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Rüdiger Otto und Michael Schlott unter Mitarbeit von Franziska Menzel. Berlin, New York 2010, XLVIII u. 674 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 5: 1738–Juni 1739. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Rüdiger Otto und Michael Schlott unter Mitarbeit von Franziska Menzel. Berlin, Boston 2011, LII u. 580 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 6: Juli 1739–Juli 1740. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Franziska Menzel, Rüdiger Otto und Michael Schlott. Berlin, Boston 2012, LXII u. 744 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 7: August 1740–Oktober 1741. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Franziska Menzel, Rüdiger Otto und Michael Schlott. Berlin, Boston 2013, LXI u. 692 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 8: November 1741– Oktober 1742. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Franziska Menzel, Rüdiger Otto und Michael Schlott. Berlin, Boston 2014, LVII u. 588 S.

Johann Christoph Gottsched: Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Band 9: November 1742–Februar 1744. Hrsg. und bearb. von Detlef Döring, Franziska Menzel, Rüdiger Otto und Michael Schlott. Berlin, Boston 2015, XLVIII u. 627 S.

 

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):
Detlef Döring: Johann Christoph Gottsched in Leipzig. Ausstellung in der Universitätsbibliothek Leipzig zum 300. Geburtstag von J. Chr. Gottsched. Stuttgart, Leipzig 2000,197 S. 

Detlef Döring: Beiträge zur Geschichte der Gesellschaft der Alethophilen in Leipzig. In: Gelehrte Gesellschaften im mitteldeutschen Raum (1650‒1820). Teil I. Hrsg. von D. Döring und K. Nowak. Stuttgart, Leipzig 2000 S. 95‒150.

Detlef Döring: Johann Christoph Gottscheds Bedeutung für die deutsche Aufklärung. In: Lessing. Kleine Welt – Große Welt. 39. Kamenzer Lessing-Tage 2000. Kamenz 2000, S. 143–164.

Detlef Döring: Die Geschichte der Deutschen Gesellschaft in Leipzig. Von der Gründung bis in die ersten Jahre des Seniorats Johann Christoph Gottsched. Tübingen 2002, XII und 391 S.

Detlef Döring: Johann Christoph Gottsched und die Deutsche Gesellschaft zu Leipzig. In: Gottsched-Tag. Wissenschaftliche Veranstaltung zum 300. Geburtstag von Johann Christoph Gottsched am 17. Februar 2000 in der Alten Handelsbörse in Leipzig. Hrsg. von K. Nowak und L. Stockinger. Stuttgart, Leipzig 2002, S. 111–130.

Detlef Döring: Luise Adelgunde Victorie Gottsched (1713‒1762). In: Sächsische Lebensbilder. Band 5. Hrsg. von G. Wiemers. Stuttgart, Leipzig 2003, S. 213–246.

Detlef Döring: Johann Christoph Gottsched. In: Les grands intermédiaires culturels de la Republiques des Lettres. Études de réseaux de correspondances du XVIe au XVIIIe siècles. Présentées par C. Berkvens-Stevelinck, H. Bots et J. Häseler. Paris 2005, S. 387–411.

Detlef Döring: Die Leipziger Lebenswelt der Luise Adelgunde Victorie Gottsched. In: Diskurse der Aufklärung. Luise Adelgunde Victorie und Johann Christoph Gottsched. Hrsg. von G. Ball, H. Brandes und K. R. Goodman. Wiesbaden 2006, S. 39–63.

Johann Christoph Gottsched in seiner Zeit. Neue Beiträge zu Leben, Werk und Wirkung. Hrsg. von Manfred Rudersdorf. Berlin, New York: de Gruyter, 2007, XVII und 442 S. Enthält Beiträge von Detlef Döring, Rüdiger Otto und Michael Schlott.

Rüdiger Otto: Johann Christoph Gottsched und die Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt. In: Leipzig – Erfurt: Akademische Verbindungen. Festgabe der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt zur 600-Jahrfeier der Universität Leipzig. Hrsg. von J. Kiefer, W. Köhler und K. Manger. Erfurt 2009, S. 69–89.

Detlef Döring: Der Literaturstreit zwischen Leipzig und Zürich in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Neue Untersuchungen zu einem alten Thema. In: Bodmer und Breitinger im Netzwerk der europäischen Aufklärung. Hrsg. von A. Lütteken und B. Mahlmann-Bauer. Göttingen 2009, S. 60–104.

Rüdiger Otto: Gottsched und die vertraute deutsche Rednergesellschaft. In: Jahrbuch Leipziger Stadtgeschichte 2012, S. 83–136.

Rüdiger Otto: Gottsched und die zeitgenössische Publizistik. In: Eric Achermann (Hrsg.): Johann Christoph Gottsched (1700–1766). Philosophie, Poetik und Wissenschaft. Berlin 2014, S. 293–338.

Detlef Döring: Johann Christoph Gottsched und die deutsche Aufklärung. In: Eric Achermann (Hrsg.): Johann Christoph Gottsched (1700–1766). Philosophie, Poetik und Wissenschaft. Berlin 2014, S. 389–404.

Rüdiger Otto und Ronny Edelmann: Gottsched-Bibliographie 1985–2012. In: Eric Achermann (Hrsg.): Johann Christoph Gottsched (1700–1766). Philosophie, Poetik und Wissenschaft. Berlin 2014, S. 407–461.

Detlef Döring: "Dann sprach ich bei Professor Gottsched vor ...". Leipzig als literarisches Zentrum Deutschlands in der Frühen Neuzeit. Leipzig 2014.

Literatur zum Briefwechsel Gottscheds:
Detlef Döring: Der Briefwechsel von Johann Christoph Gottsched. Die Geschichte seiner Erschließung und seine Stellung in der Entwicklung der Korrespondenz. In: Editionsdesiderate zur Frühen Neuzeit. Beiträge zur Tagung der Kommission für die Edition von Texten der Frühen Neuzeit. Hrsg. von H.-G. Roloff unter redaktioneller Mitarbeit von R. Meincke. 1. Teil. Amsterdam, Atlanta 1997, S. 297–318.

Rüdiger Otto: Vorstellung eines Editionsprojektes. Die Veröffentlichung des Briefwechsels von Johann Christoph Gottsched und seiner Frau Louise Adelgunde Victorie. In: Lessing Yearbook XXIV (2002), S. 197–203.

Detlef Döring: Der aufgeklärte Jude als aufgeklärter Deutscher. Aron Salomon Gumpertz, ein jüdischer „Liebhaber der Weißheit“, in Korrespondenz mit Johann Christoph Gottsched. In: Bausteine einer jüdischen Geschichte der Universität Leipzig. Hrsg. von S. Wendehorst. Leipzig 2006, S. 451–482.

Detlef Döring: Johann Christoph Gottsched – Vermittler zwischen Autoren und Verleger im Leipzig des 18. Jahrhunderts. In: Leipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte 16 (2007), S. 245–264.

Rüdiger Otto: Johann Friedrich Graefe und sein Bericht über Auseinandersetzungen zwischen Studenten und Militär in Halle im Sommer 1737 in Briefen an Johann Christoph Gottsched. In: Jahrbuch für hallische Stadtgeschichte 2010, S. 113–132.

Michael Schlott: Utopia Lusatica. Christian Gottlieb Priber (1697–1745): "friend to the natural rights of mankind". In: Euphorion 106 (2012), S. 59–96.

Rüdiger Otto: Der unbekannte Gottlieb Siegmund Crusius und andere Journalisten in der Gottschedkorrespondenz. In: Claire Gantet und Flemming Schock (Hrsg.): Zeitschriften, Journalismus und gelehrte Kommunikation im 18. Jahrhundert. Bremen 2014, S. 33–76.

 

Weitere Mitteilungen zur Tätigkeit der Arbeitsstelle enthalten die Jahrbücher der Sächsischen Akademie der Wissenschaften (Jahrgänge 1999/2000, 2001/2002, 2003/2004, 2005/2006, 2007/2008, 2009/2010, 2011/2012, 2013/2014).

 

 



 

Unser hochverehrter Kollege, Professor Dr. Dr. Detlef Döring, ist nach schwerer Krankheit am 1.4.2015 verstorben. Er war Arbeitsstellenleiter des Akademievorhabens.

 


 

Projektgruppe

  1. Manfred Rudersdorf, Prof. Dr. phil. habil. [Projektleiter, OM, Philologisch-historische Klasse]
  2. Rüdiger Otto, Dr. theol. [Arbeitsstellenleiter]
  3. Cornelia Caroline Köhler, Dr. phil. [Wissenschaftliche Mitarbeiterin]
  4. Franziska Menzel, M. A. [Wissenschaftliche Mitarbeiterin]
  5. Michael Schlott, Dr. phil. [Wissenschaftlicher Mitarbeiter]
Termine
Theatrum naturae et artium. Leibniz und die Schauplätze der Aufklärung 28.09.2016 - 30.09.2016 — Leipzig, Bibliotheca Albertina, Beethovenstr. 6 und Geisteswissenschaftliches Zentrum der Universität, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig
Die Reformation - Fürsten, Höfe, Räume 31.10.2016 - 04.11.2016 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig