Sie sind hier: Startseite / Projekte / Rekonstruktion wissenschaftsphilosophischer Diskurse in Wilhelm Ostwalds Annalen der Naturphilosophie

Rekonstruktion wissenschaftsphilosophischer Diskurse in Wilhelm Ostwalds Annalen der Naturphilosophie

Anschrift:
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 1
04107 Leipzig

Tel.: +49 341 71153-13
Fax: +49 341 71153-44

Wilhelm Ostwald (1853–1932)

Das Vorhaben endete am 31.12.2008.

Wilhelm Ostwald (1853–1932), Nobelpreisträger und seit 1887 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, und der Soziologe Rudolf Goldscheid (1870–1931) versuchten zu Beginn des 20. Jahrhunderts, mit Ergebnissen und Methoden der Naturwissenschaft die Grundlegung eines philosophischen Weltbildes vorzunehmen. Im Rahmen dieser Bestrebungen hat Ostwald 1901 die Vierteljahresschrift „Annalen der Naturphilosophie“ gegründet, die bis zu Band 14 im Jahr 1921 weitergeführt wurde. Unter den Autoren der Zeitschrift finden sich berühmte Wissenschaftler wie Felix Hausdorff, Ludwig Wittgenstein, Hans Adolf Eduard Driesch, Franz Oppenheimer, Arthur Erich Haas und Ernst Mach. Die „Annalen“ Ostwalds haben die philosophische Landschaft ihrer Zeit entscheidend mitgeprägt. Die klassische philosophische und wissenschaftsphilosophische Historiographie hat den Einfluss der „Annalen“ auf die philosophischen Debatten weitgehend unberücksichtigt gelassen. Deshalb ist die Rekonstruktion der wissenschaftsphilosophischen Diskurse in den „Annalen der Naturphilosophie“ ein Desiderat, dessen Erfüllung unser Verständnis der Zeit anfangs des 20. Jahrhunderts vervollständigen und bereichern kann. Die im Projekt verfolgte Rekonstruktion der „Annalen“-Diskurse ist auch für die zeitgenössische systematische philosophische und naturwissenschaftliche Arbeit von Bedeutung, da sie von vergessenen oder vernachlässigten Ideen und Konzepten profitieren kann.

 

Projektgruppe

  1. Pirmin Stekeler-Weithofer, Prof. Dr. phil. habil. [Projektleiter, OM, Philologisch-historische Klasse]
  2. Katharina Neef, M. A. [Wissenschaftliche Mitarbeiterin]
  3. Christian Schmidt, Dr. phil. [Wissenschaftlicher Mitarbeiter]
Termine
Holzbasierte Bioökonomie - Treiber innovativer Technologien 07.12.2016 10:00 - 16:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Öffentliche Herbstsitzung 2016 09.12.2016 16:00 - 20:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig