Lange Nacht der Wissenschaften 2016

Wann 24.06.2016
von 18:00 bis 22:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Termin übernehmen iCal

Programm


Foyer


Ab 18 Uhr
Leibniz zum Mitnehmen – Bücherecke der Akademie
Mit: Michael Hübner

Einige Publikationen der Akademie können an diesem Abend kostenfrei mit nach Hause genommen werden. Zum Blättern und Schmökern in einer Auswahl zahlreicher Neuerscheinungen steht außerdem eine Bücherecke im Foyer bereit.

Sitzungssaal

 

18 Uhr
Wissenschaft trifft Schule: Luther für Kinder
Mit: Schülerinnen und Schüler der Grundschule des forum thomanum

Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Sächsischen Akademie der Wissenschaften haben Grundschüler des forum thomanum im Juni gemeinsam mit dem Akademie-Vorhaben Briefe und Akten zur Kirchenpolitik Friedrichs des Weisen und Johanns des Beständigen 1513 bis 1532. Reformation im Kontext frühneuzeitlicher Staatswerdung eine Projekt-Woche zum Thema „Reformation“ verbracht – es wurde eifrig geprobt, gebastelt, erkundet und gekocht. Am 24.6. können Besucher der Langen Nacht ausgewählte Ergebnisse dieser Woche begutachten und miterleben.

19 Uhr
Die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Kontinuität und Neuausrichtung 1945 bis 1971
Mit: Dr. Saskia Paul, Prof. Manfred Rudersdorf (Moderation)

Nach einer erstmaligen gründlichen Aufarbeitung der noch vorhandenen Unterlagen geben Saskia Paul und Manfred Rudersdorf Einblicke in die wechselvolle Geschichte der Akademie und die spannungsgeladene Zeit der Neuausrichtung nach 1945.

20 Uhr
Karrierewege im 18. Jh. – Die Suche nach der Gunst der Oberen in Briefen, Gedichten und Widmungen
Mit: MitarbeiterInnen der Gottsched-Briefedition

Auch zu Zeiten des Aufklärers Johann Christoph Gottsched war es nicht anders als heute: Für eine Anstellung hieß es „kreativ werden“. Nach einer Vorstellung der Gottsched-Briefedition an der Akademie gibt es Einblicke in die hohe Kunst der karrierefördernden Schmeichelei in Zeiten des Absolutismus.
Einführungsvortrag und kommentierte Lesung

20.45 Uhr
Festliche Einweihung des neu angelegten Akademie-Gartens „Hortulus theodiscus“
Mit: Dr. Brigitte Bulitta, Dr. Almut Mikeleitis-Winter

Dem "Hortulus"-Gedicht Walahfrid Strabos folgend haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Althochdeutschen Wörterbuchs einen karolingischen Heilpflanzengarten angelegt, in dem alle Pflanzen mit althochdeutschen, lateinischen und botanischen Bezeichnungen vorgestellt sind und der nun festlich eingeweiht wird.
Vortrag im Sitzungssaal mit anschließender Führung durch den Garten und Ausklang mit kulinarischen Kostproben im Hof der Akademie. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Sitzungssaal (mit Ausblick auf den Garten) statt.

Ahd Garten 2
Foto: Michael Hoffert
Ahd Garten 1
Foto: Michael Hoffert
Termine
Öffentliche Herbstsitzung 2016 09.12.2016 16:00 - 20:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig