Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Zwischen Tradition und Aufbruch – Tagung zu Carl Philipp Emanuel Bach

Zwischen Tradition und Aufbruch – Tagung zu Carl Philipp Emanuel Bach

Carl Philipp Emanuel Bach im Spannungsfeld zwischen Tradition und Aufbruch

Interdisziplinäre Tagung zum 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)

Im Rahmen dieser Tagung wird im Bach-Museum eine Kabinettausstellung zu Johann Sebastians zweitältestem Sohn eröffnet sowie der erste Band des neuen C. P. E. Bach-Werkverzeichnisses (Vokalwerke) der Öffentlichkeit vorgestellt. Den Abschluss bildet ein Festkonzert in der Thomaskirche mit zwei erstmals in heutiger Zeit aufgeführten zweiteiligen Festkantaten. Der Eintritt zur Tagung ist frei.

Veranstalter:
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Projekt: Bach-Repertorium. Schwerpunkt: Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Gesamtausgabe
Bach-Archiv-Leipzig
Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig

Organisation/Kontakt:
Dr. Christine Blanken
Dr. Wolfram Enßlin

PROGRAMM

Das Netzwerk cpebach*1714 – ein Kooperationsprojekt zwischen den Bach-Städten Weimar, Leipzig, Frankfurt (Oder), Potsdam, Berlin und Hamburg – verbindet diese Städte im Bach-Jahr 2014 und macht ihre vielfältigen kulturellen Aktivitäten rund um Bach sichtbar (www.cpebach.de). Die Leipziger Tagung ist Teil der vom Netzwerk cpebach*1714 ausgearbeiteten Konzeption, auf C. P. E. Bach und seinen musikhistorischen Rang aufmerksam zu machen. Die Webpräsenz weist auf Konzerte, Ausstellungen und Tagungen hin. Reisen zu den C. P. E. Bach-Stätten und spielerische Angebote für Kinder und Jugendliche fördern einen neuen Zugang zur Musik des Bachsohnes.

Termine
Hilft Diffusion bei der Altersbestimmung antiker Keramik? 08.03.2017 11:00 - 17:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Alumni-Abend von Jugend forscht 09.03.2017 20:00 - 21:00 — Vortragssaal der SAW, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Kolloquium: Logik und musikalische Regeln 17.03.2017 14:00 - 17:30 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig