Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Werkstattgespräch im Leibniz-Institut für Länderkunde

Werkstattgespräch im Leibniz-Institut für Länderkunde

Wann 26.03.2010
von 09:00 bis 17:00
Wo Leibniz-Institut für Länderkunde, Schongauerstraße 9, 04329 Leipzig
Name
Kontakttelefon 0341-2556546
Termin übernehmen iCal

Der wissenschaftliche Beirat der Reihe „Landschaften in Deutschland – Werte der deutschen Heimat“ veranstaltet mit den Herausgebern der Reihe, dem Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW), regelmäßige Werkstattgespräche zur Weiterentwicklung methodischer Ansätze einer Landschaftserfassung im Rahmen landeskundlicher Darstellungen. Themenspezifische Fachwissenschaftler sowie Autoren der in Arbeit befindlichen Bände werden in einer ganztägigen Veranstaltung im IfL zusammengeführt, um mit Grundsatzreferaten (Forschungsstand, weiterführende Forschungsansätze) Überblicke zu bieten, die dann jeweils auch an regionalen Beispielen oder Fallstudien vertieft werden können. Dabei sollen allgemeine Fragestellungen der Erfassung, Darstellung und Vermittlung landeskundlicher Sachverhalte erörtert werden. Die Ansätze einer Darstellung – auf die Konzeption der Reihe hin orientiert – beziehen sich auf regionale, entwicklungsgeschichtlich charakterisierende Überblicke von Landschaftsausschnitten einerseits wie auch auf landeskundliche Bedeutung vermittelnde Einzelelemente dieser Landschaft andererseits.

In den ersten drei Werkstattgesprächen wurden die Erfassung und Darstellung von Städten, des ländlichen Raumes, des Siedlungsraumes, der Siedlung und der Bausubstanz in der landeskundlichen Bestandsaufnahme thematisiert. Im vierten Werkstattgespräch sol-len die Gewässer und die Gewässernutzungen in einer an aktuellen Fragestellungen ebenso wie an einer historisch-genetischen Analyse orientierten Landeskunde im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Dieser Themenkreis ist dazu angetan, sowohl die Elemente des Naturraumes als auch die des Kulturraumes näher in den Blick zu nehmen – ganz im Sinne der derzeitigen Diskussion über die Schnittstellenforschung in der Geographie und in den anderen auf die Landschaft als Forschungsgegenstand ausgerichteten Disziplinen. Daran orientiert sich auch die Gliederung dieser Veranstaltung.

 

Programm und Einladung

 

Leibniz-Institut für Länderkunde e.V., Kommission für Landeskunde an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Termine
Hilft Diffusion bei der Altersbestimmung antiker Keramik? 08.03.2017 11:00 - 17:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Alumni-Abend von Jugend forscht 09.03.2017 20:00 - 21:00 — Vortragssaal der SAW, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Kolloquium: Logik und musikalische Regeln 17.03.2017 14:00 - 17:30 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig