Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Best Edition 2013: Der erste Band des Bach-Repertoriums wurde auf der Frankfurter Musikmesse ausgezeichnet

Best Edition 2013: Der erste Band des Bach-Repertoriums wurde auf der Frankfurter Musikmesse ausgezeichnet

Das Bach-Repertorium ist ein langfristiges Forschungsprojekt der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, angesiedelt im Bach-Archiv Leipzig und gefördert aus Mitteln des Packard Humanities Institute, Kalifornien.

Die Jury begründete ihre Wahl wie folgt: »Endlich: Die vorgelegte Publikation ist das erste moderne thematische Werkverzeichnis von Wilhelm Friedemann Bach, nicht nur der älteste Sohn von Johann Sebastian Bach, sondern auch selbst einer der wichtigsten Komponisten des 18. Jahrhunderts. Für die wissenschaftliche Erschließung der Familie Bach ein wichtiges Werk, das auch kürzlich wiederentdeckte Werke berücksichtigt und von einem der besten Bach-Kenner bearbeitet wurde.« Verliehen wurde der Preis am Freitag, dem 12. April 2013, um 11.30 Uhr auf der Musikmesse in Frankfurt.

Der renommierte Musikeditionspreis »Best Edition« geht nun bereits zum dritten Mal an ein Editionsprojekt der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. In den Jahren 2006 und 2009 wurde jeweils die Leipziger Ausgabe der Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy ausgezeichnet (2006 für die dreibändige Ausgabe der Orgelwerke, 2010 für das Mendelssohn-Werkverzeichnis MWV).

 

 

Termine
Hilft Diffusion bei der Altersbestimmung antiker Keramik? 08.03.2017 11:00 - 17:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Alumni-Abend von Jugend forscht 09.03.2017 20:00 - 21:00 — Vortragssaal der SAW, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Kolloquium: Logik und musikalische Regeln 17.03.2017 14:00 - 17:30 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig