Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Leipzig liest: Auf den Spuren einer starken Frau: Wer war Therese von Jakob-Robinson?

Leipzig liest: Auf den Spuren einer starken Frau: Wer war Therese von Jakob-Robinson?

Wann 19.03.2010
von 19:30 bis 21:00
Wo Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Termin übernehmen iCal


Gisela Licht
präsentiert ihr Lesebuch mit Texten der Zeitgenossin Goethes.
Moderation: Ulrich Jahn

Mit ihrem Lesebuch entdeckt Gisela Licht die zu ihrer Zeit als eine der geistreichsten Frauen Deutschlands und Amerikas geltende Slawistin, Nachdichterin, Sprachforscherin, Historikerin und Schriftstellerin Therese von Jakob Robinson (1797 - 1870) neu. In Halle an der Saale geboren, führte sie ihr Leben in politisch bewegter Zeit nach Russland und Amerika. Goethe erkannte ihr großes Talent und stand ihr fördernd bei der Nachdichtung der "Serbischen Volkslieder" zur Seite, die ihren ersten literarischen Ruhm begründete. 1828 heiratete sie den amerikanischen Theologen und Palästinaforscher Edward Robinson und lebte bis zu dessen Tod 1863 in Amerika. Sie verstand sich als eine europäische Botschafterin und kulturelle Mittlerin zwischen Deutschland und Amerika. Literarisch bekannt wurde sie unter dem Pseudonym TALVJ, ein Anagram aus ihrem Namen. 


Die Herausgeberin

Dr. päd. Gisela Licht, geb. 1940, Germanistin und Erziehungswissenschaftlerin, studierte Germanistik und Sport in Leipzig, Lehrerin im Schul- und Hochschulbereich, war Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe „Regionale Frauenforschung“ des Courage e. V. Halle, Veröffentlichungen über Frauen des 19. Jahrhunderts: Louise Reichardt und Therese von Jakob Robinson.


Veranstalter Mitteldeutscher Verlag

Therese Albertine Luise von Jakob Robinson

Termine
Öffentliche Herbstsitzung 2016 09.12.2016 16:00 - 20:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig