Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Akademie-Kolloquium zur Begabungsförderung im Sport der DDR

Akademie-Kolloquium zur Begabungsförderung im Sport der DDR

Wann 24.10.2014
von 11:15 bis 13:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Teilnehmer Prof. Dr. Gregor Hovemann, Sandy Adam, Tony Höwler, Jan Schur, Sandra Kaudelka, Mirko Zebisch
Termin übernehmen iCal

Das Projekt beschäftigt sich mit den Förderstrukturen des Hochleistungssports in der ehemaligen DDR – von Kinder- und Jugendsportschulen bis hin zu Studium und Beruf und nimmt vor allem individuelle Aspekte in den Blick: Auf welche Weise ließen sich Spitzensport und Schule bzw. Ausbildung/Beruf miteinander verbinden? Welchen Spielraum ließ das Fördersystem den Athleten? Welche Folgen hatte ausbleibender sportlicher Erfolg auf Schule und Beruf?

Die Forschergruppe um Prof. Dr. Gregor Hovemann präsentiert die wichtigsten Projektergebnisse und diskutiert mit ehemaligen Akteuren des Spitzensportfördersystems der DDR. Zu Gast werden sein: der Radfahrer Jan Schur, die Turmspringerin Sandra Kaudelka und der Ringer Mirko Zebisch.

Das Projekt ist eines von vieren, die im Rahmen des Programms „Geisteswissenschaftliche Forschung“ des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK) über die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig gefördert werden und die das Thema der „Begabungsförderung in der DDR“ aus Perspektive der Musik-, Literatur-, Sport- und Theaterwissenschaft in den Blick nehmen.

Termine
Holzbasierte Bioökonomie - Treiber innovativer Technologien 07.12.2016 10:00 - 16:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Öffentliche Herbstsitzung 2016 09.12.2016 16:00 - 20:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig