Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Akademie-Kolloquium: Deutsche Wortfeldetymologie in europäischem Kontext

Akademie-Kolloquium: Deutsche Wortfeldetymologie in europäischem Kontext

Wann 26.06.2015
von 11:15 bis 13:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Termin übernehmen iCal

 

Deutsche Wortfeldetymologie in Theorie und Praxis


Vorträge

Dr. Susanne Zeilfelder
„Die liebe und die bucklige Verwandtschaft“ – Sprachhistorisches zur europäischen Verwandtschaftsstruktur     

Ulrike Ertel und Dr. Stefan Lotze
Digital Humanities in der Praxis    

mit anschließender Diskussion
Interessenten sind herzlich willkommen.

Einladung


Die Verwandtschaftsbezeichnungen haben in der historischen Sprachwissenschaft schon immer eine große Rolle gespielt, weil sich an ihnen in nuce die zentralen Fragen der Forschung aufzeigen lassen: Zum einen findet sich in diesem elementaren Lexikonbereich das ganze Spektrum von mitunter jahrtausendelanger Bezeugungskontinuität einerseits und manchmal kurzlebigem lexikalischem Wandel andererseits. Zum anderen lassen sich Fragen der Bedeutungszuweisung an einem so sozialrelevanten Wortfeld exemplarisch aufweisen.

In der historischen Sozialforschung neigt man dazu, sich auf die dokumentierten Sprachepochen zu konzentrieren. Die Indogermanistik kann aber auf dem Wege der Rekonstruktion auch Aussagen über nicht-dokumentierte Epochen machen und damit eine Lücke schließen.

Das DWEE-Projekt ist auch technisch innovativ und nutzt die Möglichkeiten der digitalen Welt in großem Umfang. Nun sind Chancen und Grenzen der Digital Humanities noch längst nicht ausgelotet, und man kann und muss daher in einem corpusauswertenden Projekt mit sehr großen Datenmengen manches erst noch in der Praxis erproben. Der computertechnische Ansatz des DWEE-Projekts wird im Vortrag in allgemeinverständlicher Weise vorgestellt.

Termine
Hilft Diffusion bei der Altersbestimmung antiker Keramik? 08.03.2017 11:00 - 17:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Kolloquium: Logik und musikalische Regeln 17.03.2017 14:00 - 17:30 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Michael Lüders: Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte. 25.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig