Karl der Große als Mensch

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Johannes Fried (Frankfurt a.M.): »Karl der Große als Mensch«


Über das Kolloquium zur Europäischen Geschichte im Mittelalter

Im Rahmen des Kolloquiums referieren und diskutieren vor allem auswärtige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über ihre Forschungen zur europäischen Geschichte. Es finden in der Regel zwei Veranstaltungen je Semester statt. Der Veranstaltungsort des Kolloquiums zur Europäischen Geschichte im Mittelalter ist wechselweise die Universität Leipzig (Sommersemester) und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Wintersemester).

Einladung

Termine
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Michael Lüders: Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte. 25.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Öffentliche Frühjahrssitzung 2017 07.04.2017 16:00 - 20:00 — Festsaal Altes Rathaus, Markt 1, 04109 Leipzig