Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Akademie-Kolloquium Wissenschaftsbeziehungen im 19. Jahrhundert – Lebendige Verbindungen

Akademie-Kolloquium Wissenschaftsbeziehungen im 19. Jahrhundert – Lebendige Verbindungen

Wann 26.04.2013
von 11:15 bis 13:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Termin übernehmen iCal


Lebendige Verbindungen

 

Ortrun Riha:
Einführung

Dipl. Germ. Marta Fischer:
Weibliche Wege in die Wissenschaft. Die ersten Biochemikerinnen Russlands

Dr. Elena Roussanova:
Aus der Apotheke in die Wissenschaft. Erfolgreiche Naturwissenschaftler im Russischen Kaiserreich

Oxana Kosenko:
Deutsch-russische Beziehungen auf dem Gebiet der Immunologie. Ein Werkstattbericht

Wolfgang Otto:
Semantische Webtechnologien in der biobibliographischen Forschung. Der Ausbau der Personendatenbank zu den deutsch-russischen Wissenschaftsbeziehungen im 19. Jahrhundert

Buchpräsentation Lebendige Verbindungen (Relationes 12)

 

Vorträge mit anschließender Diskussion. Interessenten sind herzlich willkommen.

 

Seit Mai 2007 widmet sich das Akademieprojekt Wissenschaftsbeziehungen im 19. Jahrhundert zwischen Deutschland und Russland auf den Gebieten Chemie, Pharmazie und Medizin der Dokumentation und Analyse der deutsch-russischen Wissenschaftsbeziehungen auf Gebieten, die im Laufe des 19. Jahrhunderts eine neue empirisch-experimentelle Grundausrichtung erfuhren und in deren Gefolge wiederum neue Modelle entwickelten. Die Wanderung und Durchsetzung des neuen Paradigmas wurde bisher anhand der Fächer Embryologie, Physiologie, Physiologische Chemie und Pharmakologie beschrieben, Pharmazie, Hygiene und Immunologie sind in Bearbeitung. Vorträge von Marta Fischer, Elena Roussanova, Oxana Kosenko und Wolfgang Otto geben exemplarische Einblicke in die Ergebnisse des Projekts. Eine Übersicht über die bisherigen Publikationen gibt die Homepage des Projekts.

 

Termine
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Michael Lüders: Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte. 25.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Öffentliche Frühjahrssitzung 2017 07.04.2017 16:00 - 20:00 — Festsaal Altes Rathaus, Markt 1, 04109 Leipzig