Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Akademie-Kolloquium Friedrich Heinrich Jacobi

Akademie-Kolloquium Friedrich Heinrich Jacobi

Wann 24.05.2013
von 11:15 bis 13:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Termin übernehmen iCal



Friedrich Heinrich Jacobi (1743–1819) – ein engagierter ‚Homme de Lettres‘

 

Vorträge

Dr. Manuela Köppe:
„Aus meinem Leben, lauter Wahrheit, keine Dichtung.“ –
Zum Briefwechsel Friedrich Heinrich Jacobis (Historischer Rückblick - Stand - Perspektiven)

Dr. Carmen Götz:
Vom ‚Pempelforter Musenhof‘ zum „Zigeunerleben“ in Norddeutschland.
Friedrich Heinrich Jacobi als Revolutionsflüchtling zwischen Wandsbek, Emkendorf und Eutin

 

mit anschließender Diskussion
Interessenten sind herzlich willkommen.

Seit März/Mai 2013 hat das Akademieprojekt Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel. Text – Kommentar – Wörterbuch Online die Arbeit an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig aufgenommen. Die Vorträge von Manuela Köppe und Carmen Götz gewähren erste Einblicke in den bisherigen Stand der historisch-kritischen Briefedition und informieren über die anstehenden Arbeiten. Zudem geben sie Einblicke in einen neuen Lebensabschnitt, der mit der Flucht Jacobis vor den französischen Revolutionstruppen nach Norddeutschland im Herbst des Jahres 1794 einsetzt. Dabei kommen einzelne Briefpartner aus dem Briefcorpus genauso wie Jacobi selbst zur Sprache.

Einladung

 

Einladung Akademie-Kolloquium 24. Mai 2013











 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung: © Frankfurter Goethe-Museum / Freies Deutsches Hochstift,
Carl Wingender: Friedrich Heinrich Jacobi. O. D.; Öl auf Leinwand. Inv. Nr. IV-00898.
www.goethehaus-frankfurt.de

Termine
Hilft Diffusion bei der Altersbestimmung antiker Keramik? 08.03.2017 11:00 - 17:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Alumni-Abend von Jugend forscht 09.03.2017 20:00 - 21:00 — Vortragssaal der SAW, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Kolloquium: Logik und musikalische Regeln 17.03.2017 14:00 - 17:30 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig