Sie sind hier: Startseite / Presse / Pressemitteilungen / Sächsisch-Magdeburgisches Recht – Kooperation zwischen Forschung und Vermittlung

Sächsisch-Magdeburgisches Recht – Kooperation zwischen Forschung und Vermittlung

Die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, das Kulturhistorische Museum Magdeburg und das Zentrum für Mittelalterausstellungen haben in einem gemeinsamen Kooperationsvertrag die Zusammenarbeit bei Projekten zum Thema „Sächsisch-magdeburgisches Recht“ vereinbart. Gemeinsam sollen neueste Erkenntnisse zu diesem zentralen Thema der europäischen Kultur- und Rechtsgeschichte einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Im Jahr 2019 wird die Landeshauptstadt Magdeburg der Geschichte dieses Rechtes eine kulturhistorische Großausstellung widmen. Die Ergebnisse eines im selben Jahr endenden Akademieprojektes werden wesentliche Grundlagen für die Ausstellungsinhalte darstellen.
Termine
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Michael Lüders: Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte. 25.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Öffentliche Frühjahrssitzung 2017 07.04.2017 16:00 - 20:00 — Festsaal Altes Rathaus, Markt 1, 04109 Leipzig