Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Akademie-Forum: Sprachenvielfalt und Globalisierung

Akademie-Forum: Sprachenvielfalt und Globalisierung

Wann 30.06.2015
von 16:00 bis 18:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Name
Teilnehmer Klaus Bochmann, Martin Haspelmath, Sebastian Lentz, Georges Lüdi, Hans Wiesmeth
Termin übernehmen iCal
Foto: Universität Helsinki/Projekt DYLAN

Programm (als pdf zum Download)


Impulsvortrag

Georges Lüdi
Romanist, Sprachwissenschaftler, Universität Basel
Europas Sprachenvielfalt - Chance für die Entwicklung von Wissen und Wirtschaft

Die wachsende Mobilität von bedeutenden Teilen der Weltbevölkerung hat in den post-modernen Gesellschaften Europas zu einer massiven Erhöhung der schon existierenden sprachlichen Vielfalt geführt. Die Antwort auf diese Entwicklung sind sehr unterschiedliche Vorstellungen ("Ideologien") und Praxen der Kommunikation. Während die einen eisern an der Suche nach einsprachigen Lösungen für die Kommunikationsprobleme der Menschheit festhalten, und sei dies durch Aufgabe der Nationalsprachen in Wissenschaft und Wirtschaft zugunsten der lingua franca Englisch, setzen andere auf vielfältige Formen der Ausnutzung mehrsprachiger Ressourcen.

Die Überlegungen in diesem Vortrag gründen auf dem EU-Forschungsprojekt Language Dynamics and Management of Diversity (DYLAN). Hier wurde beobachtet, wie die Akteure ihre mehrsprachigen Repertoires in der Wissenskonstruktion und in der Wirtschaft optimal ausnutzen und was sie darüber denken. Es zeigte sich, dass Mehrsprachigkeit nicht nur die Reaktion auf ein "Problem" ist, sondern dass sie einen bedeutenden Mehrwert darstellt. Sprachliche Vielfalt kann der europäischen Wissensgesellschaft Konkurrenzvorteile bieten. Allerdings gilt dies nur dann, wenn Sprachenpolitik und Sprachenmanagement dazu günstige Voraussetzungen schaffen, beispielsweise durch Vermeidung einer rein englischsprachigen wissenschaftlichen Monokultur.

Podiumsdiskussion mit

Martin Haspelmath
Sprachwissenschaftler, Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie, Leipzig

Georges Lüdi
Romanist, Universität Basel

Sebastian Lentz
Geograph, Leibniz-Institut für Länderkunde, Leipzig

Hans Wiesmeth
Volkswirtschaftler, Technische Universität Dresden/Vizepräsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Moderation

Klaus Bochmann
Vorsitzender der sprachwissenschaftlichen Kommission der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Termine
Holzbasierte Bioökonomie - Treiber innovativer Technologien 07.12.2016 10:00 - 16:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Öffentliche Herbstsitzung 2016 09.12.2016 16:00 - 20:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig