Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Leipzigs Bedeutung für die Geschichte Sachsens – Öffentliche Tagung in der Alten Börse, 11.–13. Oktober 2012

Leipzigs Bedeutung für die Geschichte Sachsens – Öffentliche Tagung in der Alten Börse, 11.–13. Oktober 2012


Vom 11. bis zum 13. Oktober wird in der Alten Börse am Naschmarkt über drei Tage hinweg eine Vielzahl von Vorträgen über die Stadt und ihre Geschichte zu hören sein. Der thematische Bogen reicht dabei vom Rittergutsbesitz Leipziger Bürger im 15. und 16. Jahrhundert, Musikaufführungen auf dem Leipziger Marktplatz über Hitlers „Führerbesuche“ in Leipzig bis hin zu kollektiv-biographischen Betrachtungen zum Rat der Stadt Leipzig in der DDR.

Alle Vorträge sind öffentlich, kostenfrei und können ohne Voranmeldung besucht werden.

 

Programm und weitere Informationen

 

 

Denkströme

Denkströme IconDas Open Access (Online-)Journal der Sächsischen Akademie der Wissenschaften:

www.denkstroeme.de

Diffusion Fundamentals

Diffusion Fundamentals IconInterdisziplinäres Online Journal für Diffusionstheorie in Kooperation mit der Universität Leipzig:
diffusion.uni-leipzig.de

Termine
Tagung: Orte reformatorischer Kunstdiskurse in Europa 21.09.2017 - 23.09.2017 — Sächsische Akademie der Künste, Palaisplatz 3, Ecke Königsstraße, 01097 Dresden
Wissensarsenale – Kolloquium zur Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur 28.09.2017 11:00 - 13:00 — Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22–23 (Nähe Gendarmenmarkt), 10117 Berlin