Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Autonomie und Lenkung. Die Künste im doppelten Deutschland – Symposium vom 4. bis zum 6. April 2013

Autonomie und Lenkung. Die Künste im doppelten Deutschland – Symposium vom 4. bis zum 6. April 2013

Die Sächsische Akademie der Wissenschaften und die Sächsische Akademie der Künste veranstalten im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig ein Symposium, das erstmals eine facettenreiche und differenzierte Bestandsaufnahme der Situation von Literatur, Bildenden Künsten, Musik, Theater und Film zwischen 1949 und 1990 im Vergleich beider deutscher Staaten zum Ziel hat. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse konnte gewonnen werden, das Symposium am 4. April 2013 um 19 Uhr mit einem Vortrag im Alten Rathaus zu Leipzig zu eröffnen. Mehr

 

Termine
Hilft Diffusion bei der Altersbestimmung antiker Keramik? 08.03.2017 11:00 - 17:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Alumni-Abend von Jugend forscht 09.03.2017 20:00 - 21:00 — Vortragssaal der SAW, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Kolloquium: Logik und musikalische Regeln 17.03.2017 14:00 - 17:30 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? 23.03.2017 18:30 - 19:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen 23.03.2017 20:00 - 21:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Laurence A. Rickels: Der Vampir als Metapher. Ein "blutiges" Portrait der Nachkriegswelt Deutschlands. 24.03.2017 18:30 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
Karl-Heinz Bohrer: Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie 24.03.2017 20:30 - 21:30 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig