Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Anna Krüger Preis für Akademiemitglied Martin Mulsow

Anna Krüger Preis für Akademiemitglied Martin Mulsow

Prekäres Wissen_Cover

Mulsows Monografie lebt nicht wie viele historische Bücher von ihrem Stoff, sondern von ihrer Perspektive. Die Pointe besteht darin, gerade die Gefährdung des Wissens, der Überlieferung zum Ansatz für die Erzählung zu nehmen. Diese Geschichtsschreibung am Rande ihrer eigenen Möglichkeiten dennoch in lebendiger und dichter Sprache anschaulich zu machen, angefüllt mit Figuren und Geschichten, welche die These vom prekären Wissen verdeutlichen, ist das große Verdienst von Mulsows Studie.

Die Stifterin des Preises, Anna Krüger (1904-1991), war Professorin für Didaktik der Deutschen Literatur in Weilburg an der Lahn und in Gießen. Sie übertrug ihr Vermögen der Anna Krüger Stiftung im Wissenschaftskolleg, aus deren Einkünften alle zwei bis drei Jahre ein Wissenschaftler ausgezeichnet wird, dessen Wissenschaftsprosa auch dem interessierten Laien komplizierte Zusammenhänge in einer anspruchsvollen und zugleich verständlichen Form erschließt.

Weitere Informationen auf den Seiten des Wissenschaftskollegs zu Berlin und der Universität Erfurt.

Termine
Holzbasierte Bioökonomie - Treiber innovativer Technologien 07.12.2016 10:00 - 16:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Öffentliche Herbstsitzung 2016 09.12.2016 16:00 - 20:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig