Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Armin Grunwald: Warum die Energiewende so schwer ist – ethische Fragen und Akzeptanzprobleme

Armin Grunwald: Warum die Energiewende so schwer ist – ethische Fragen und Akzeptanzprobleme

Wann 13.06.2016
von 18:30 bis 20:00
Wo TU Dresden, Dülfer-Saal, Dülferstr. 1, 01069 Dresden
Name
Termin übernehmen iCal

Prof. Dr. Armin Grunwald

Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse, Karlsruhe

Warum die Energiewende so schwer ist – ethische Fragen und Akzeptanzprobleme

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten unter

Über die Vortragsreihe:

Spätestens seit den Ölkrisen der 1970er Jahre ist den entwickelten Industrienationen bewusst, dass ihre Energieversorgung eine neue langfristige Sicherung braucht. Die Anforderungen sind dabei überaus komplex: Nachhaltige Energieversorgung muss unter anderem sparsam und effizient mit den natürlichen Ressourcen umgehen und zugleich die Umwelt, die Leistungskraft der Volkwirtschaften sowie die Lebensbedingungen und Bedürfnisse der Menschen berücksichtigen. Zahlreiche bisherige Anstrengungen in Wissenschaft und Politik haben zu einer starken Ausdifferenzierung der Energieforschung geführt oder zum Entstehen bzw. zum Niedergang ganzer Branchen beigetragen.

Wie geht es weiter? Wo verbirgt sich im Dschungel der Möglichkeiten und Meinungen ein erfolgversprechender Weg für die Energiepolitik? Welche Ressourcen und technischen Möglichkeiten haben wir, welche gesellschaftlichen Anforderungen gilt es zu erfüllen?

Aufbauend auf dieser Bestandsaufnahme, sucht die Vortragsreihe Zukunft-Energie-Zukunft nach neuen Ideen zur Energieversorgung im 21. Jahrhundert.

Ausblick auf weitere Vorträge im Wintersemester 2016/17:

Prof. Dr. Hans von Storch: "Die Rolle der Klimaforschung im energiepolitischen Entscheidungsprozess"

Das Programm der Vortragsreihe zum Download als pdf

Denkströme

Denkströme IconDas Open Access (Online-)Journal der Sächsischen Akademie der Wissenschaften:

www.denkstroeme.de

Diffusion Fundamentals

Diffusion Fundamentals IconInterdisziplinäres Online Journal für Diffusionstheorie in Kooperation mit der Universität Leipzig:
diffusion.uni-leipzig.de

Termine
Tagung: Orte reformatorischer Kunstdiskurse in Europa 21.09.2017 - 23.09.2017 — Sächsische Akademie der Künste, Palaisplatz 3, Ecke Königsstraße, 01097 Dresden
Wissensarsenale – Kolloquium zur Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur 28.09.2017 11:00 - 13:00 — Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22–23 (Nähe Gendarmenmarkt), 10117 Berlin
100 Jahre nach der Reformation. Zum 400. Gründungsjubiläum der Fruchtbringenden Gesellschaft 17.10.2017 17:00 - 19:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Buchpräsentation: Der Sachsenspiegel. Das berühmteste deutsche Rechtsbuch des Mittelalters 19.10.2017 19:00 - 21:00 — Bibliotheca Albertina, Vortragssaal, Beethovenstr. 6, 04107 Leipzig
Tagung: Krieg und Revolution. 1917 als (Ein-)Bruch der Moderne 16.11.2017 - 18.11.2017 — Zeitgeschichtliches Forum, Grimmaische Straße 6, 04109 Leipzig