Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Rückblick: Eröffnung Leibniz-WissenschaftsCampus

Rückblick: Eröffnung Leibniz-WissenschaftsCampus

Am 26. Januar 2017 wurde der Leibniz-WissenschaftsCampus "Eastern Europe – Global Area" (EEGA) feierlich in den Räumen der SAW eröffnet. Der Präsident Prof. Wiesmeth begrüßte als Gäste u.a. Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange.

"Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die Eröffnung in den Räumen der SAW feiern durften und möchten Ihnen noch einmal sehr herzlich für all die Unterstützung und Gastfreundschaft danken.'", resümiert die Koordinatorin des Campus Lena Dallywater. Unter Federführung des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) und des Centre for Area Studies (CAS) der Universität Leipzig arbeiten acht Verbundpartner im EEGA zusammen. Ziel des zunächst für vier Jahre eingerichteten Campus ist die Erforschung von Globalisierungsprozessen im östlichen Europa. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich Gesellschaften und Akteure der Region in globalen Prozessen und Konflikten positionieren. Die beteiligten Wissenschaftler werden dabei eng mit Partnern im östlichen Europa zusammenarbeiten und gemeinsam den gesellschaftlichen Diskurs über die Region durch Wissenstransfer begleiten. Fester Bestandteil des Campus ist zudem die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Rahmen von internationalen und interdisziplinären Studiengängen.

Denkströme

Denkströme IconDas Open Access (Online-)Journal der Sächsischen Akademie der Wissenschaften:

www.denkstroeme.de

Diffusion Fundamentals

Diffusion Fundamentals IconInterdisziplinäres Online Journal für Diffusionstheorie in Kooperation mit der Universität Leipzig:
diffusion.uni-leipzig.de

Termine
Auf dem Weg in die Moderne: Die Glossierung des Sachsenspiegels und ihre Folgen 28.04.2017 11:15 - 13:00 — Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig