Leipzig liest: Der seltsame Fremde

Wann 15.03.2013
von 18:00 bis 19:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Termin übernehmen iCal

 

Mit: Christian Haller
Moderation: Klaus Siblewski

Der seltsame Fremde








Der neue Roman des wortgewaltigen Schweizer Schriftstellers über die Fotografie und die Erinnerung

Clemens Lang ist ein anspruchsvoller Fotograf. Der genaue Blick für die Strudel und Untiefen der Welt ist seine Stärke. Und doch ist er sich selbst am meisten fremd. Das jedenfalls beginnt er zu begreifen, als er sich auf die Reise zu einer wichtigen internationalen Tagung nach Indien begibt. In »Der seltsame Fremde« erzählt Christian Haller die Geschichte eines Mannes, für den eine Reise in die Welt zu einer verstörenden Begegnung mit sich selbst wird. Es ist ein Roman über die Kunst und das Leben und über die Bilder, die wir uns von der Welt machen.









Veranstalter:
Luchterhand Literaturverlag

 

Denkströme

Denkströme IconDas Open Access (Online-)Journal der Sächsischen Akademie der Wissenschaften:

www.denkstroeme.de

Diffusion Fundamentals

Diffusion Fundamentals IconInterdisziplinäres Online Journal für Diffusionstheorie in Kooperation mit der Universität Leipzig:
diffusion.uni-leipzig.de

Termine
Tagung: Orte reformatorischer Kunstdiskurse in Europa 21.09.2017 - 23.09.2017 — Sächsische Akademie der Künste, Palaisplatz 3, Ecke Königsstraße, 01097 Dresden
Wissensarsenale – Kolloquium zur Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur 28.09.2017 11:00 - 13:00 — Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22–23 (Nähe Gendarmenmarkt), 10117 Berlin