Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Ausstellung: „Tausend Zweige sind ein Baum“ - Universität Jena zeigt Funde aus der historischen Sprachwissenschaft

Ausstellung: „Tausend Zweige sind ein Baum“ - Universität Jena zeigt Funde aus der historischen Sprachwissenschaft

Mit genauer Methode erforscht hat dies als erster Franz Bopp in seinem Buch „Über das Conjugationssystem der Sanskritsprache in Vergleichung mit jenem der griechischen, lateinischen, persischen und germanischen Sprache". Das Jahr der Veröffentlichung – 1816 – gilt deshalb auch als Geburtsjahr der Indogermanistik – der sprachwissenschaftlichen Disziplin, welche die als verwandt erkannten Sprachen vor allem in ihren ältesten Ausprägungen untersucht, und die auch in Jena gelehrt und erforscht wird.

Konzipiert und umgesetzt wurde die Schau daher auch am Lehrstuhl für Indogermanistik der Uni Jena von den Studenten Konstantin Stephan und Sebastian Dittrich sowie der Doktorandin Cassandra Freiberg unter Anleitung von Dr. Bettina Bock von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Die Ausstellung wird unterstützt vom Ernst-Haeckel-Haus, dem Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena, der Henry Sweet Society und dem Verein Sprachwissenschaft im Dialog e. V.

Die Ausstellung ist zu besichtigen zu den Öffnungszeiten des Museums im Ernst-Haeckel-Haus: Di-Fr, Einlass: 10.00; 11.30; 14.00; 15.30 Uhr.

Kontakt:

Dr. Bettina Bock (Lehrstuhl für Indogermanistik der Universität Jena/Außenstelle der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig)

Termine
Öffentliche Herbstsitzung 2016 09.12.2016 16:00 - 20:00 — Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig