Relationes 2

Schriftenreihe des Vorhabens „Wissenschaftsbeziehungen im 19. Jahrhundert zwischen Deutschland und Russland auf den Gebieten Chemie, Pharmazie und Medizin”. Ortrun Riha (Hg.)
Relationes, Band 2:2009

bestellen

Relationes, Band 2:
Schmuck, Thomas: Baltische Genesis. Die Grundlegung der Embryologie im 19. Jahrhundert. Aachen: Shaker, 2009

Inhalt:
 
1. Problemgeschichte 1
1.1 Forschungsstand 1
1.2 Fragestellungen 4
1.3 Embryologie im 18. Jahrhundert 14
2.1 Karl Friedrich von Burdach 40
2.2 Ignaz Döllinger 59
3. Ikonische Wende: Tredern de Lézérec 69
4. Das Keimblatt-Konzept 84
4.1 Christian Heinrich Pander 86
4.2 Eine folgenreiche Dissertation 99
5. Das menschliche Ei 115
5.1 Die Suche nach dem menschlichen Ei 115
5.2 Karl Ernst von Baer 137
5.3 Die große Entdeckung 156
5.4 Philosophie der Zeugung 179
6. Vergleichende Embryologie 189
6.1 Lehrreiche Vergleiche 189
6.2 Die Chorda dorsalis 196
6.3 Die Rekapitulationshypothese 200
6.4 Die Kiemenanlagen des Menschen 214
7. Ausblick: Russische Embryologie in der 2. Hälfte des 19. Jhs. 230
7.1 Il’ja Il’ič Mečnikov 230
7.2 Aleksandr O. Kovalevskij und die russischen Embryologen 236
Der lange Abschied von der Naturphilosophie – Eine Zusammenfassung 245
Anhang 1: Bibliographie der selbstständigen Schriften Burdachs 248
Anhang 2: Embryologica im Baer-Nachlass Gießen 257
Literatur 261
Abbildungsverzeichnis 302
Personenregister 304
Ortsregister 311
Werkregister 314
Bildtafeln 317

 

Termine
Horst-Michael Prasser: Basisinnovation bei Kernreaktoren 16.01.2017 18:30 - 20:00 — TU Dresden, Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, 01069 Dresden
Forum "Offenes Land - offene Fragen" 08.02.2017 18:00 - 20:00 — Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig