Sie sind hier: Startseite Ausschreibungen Preise und Stipendien Friedrich-Weller-Stipendium und Förderstipendium

Friedrich-Weller-Stipendium und Förderstipendium

Ordnung über die Vergabe des „Weller-Stipendiums” durch die Stiftung der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig


Auf der konstituierenden Sitzung der Stiftung am 20.12.1993 haben die Mitglieder von Stiftungsrat und Stiftungsvorstand beschlossen, ein Weller-Stipendium zu schaffen, das aus Mitteln der Stiftung finanziert wird.

  • Das Stipendium wird stets befristet auf ein halbes oder ein Jahr vergeben. Eine Verlängerung um höchstens nochmals die gleiche Zeit ist möglich.
  • Das Stipendium wird an eine(n) begabte(n) Nachwuchswissenschaftler(in) vergeben, dessen (deren) Fachgebiet Berührungspunkte zum Fachgebiet des Stifters haben sollte.
  • Der/Die Stipendiat(in) sollte durch ein Akademiemitglied empfohlen und durch besonders gute Zeugnisse ausgewiesen sein.
  • Der/Die Stipendiat(in) sollte während der Zeit des Stipendienbezuges die Gelegenheit haben, sich in der wissenschaftlichen Arbeit zu bewähren, indem er/sie an einer größeren wissenschaftlichen Aufgabenstellung beteiligt ist.
  • Er/Sie sollte während dieser Zeit in der Obhut eines erfahrenen Wissenschaftlers stehen, und Gelegenheit haben, an seiner/ihrer eigenen wissenschaftlichen Qualifikation (Dissertation/Habilitation) zu arbeiten.


Leipzig, 10. Januar 1994
Generalsekretär der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Die bisherigen Stipendiaten:


Ludwig Morenz; Leipzig, Weller-Stipendium 1994
Heike Endermann; Jena, Weller-Stipendium 1997
Irene Balles; Jena, Weller-Stipendium 1999
Hisashi Miyakawa; Jena, Weller-Stipendium 2000
Natalia Montoto Ballesteros; Leipzig, Förder-Stipendium 2000
Frank Köhler; Leipzig, Weller-Stipendium 2001

Artikelaktionen
Sendetermin

MDR FIGARO trifft ... Sabine Ziegler
Carsten Tesch spricht mir der Sprachwissenschaftlerin über die Bedeutung des Thüringischen für das Hochdeutsche.

Sendetermin: 23. Juli um 18.05 Uhr (Wdh. 27. Juli um 12.05)

MDR FIGARO trifft online

 

Weitere Informationen
aktuell erschienen

 Cover Mannsfeld 2014

Karl Mannsfeld: Natürliche Grundlagen der sächsischen Kulturlandschaft. Zustand, Nutzung, Erhaltung. Leipzig: Edition Leipzig 2014, 144 Seiten, 92 Abbildungen. ISBN 978-3-361-00697-3.

Zur Verlagsseite