Sie sind hier: Startseite Aktuelles Akademie-Kolloquium Das östliche Europa in transnationaler Perspektive

Akademie-Kolloquium Das östliche Europa in transnationaler Perspektive

Was
  • Öffentliche Veranstaltung
  • Akademie-Kolloquium
Wann 24.02.2012
von 11:15 bis 13:00
Wo Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Termin übernehmen vCal
iCal

Im Jahr 2009 hat das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ein Programm zur Förderung der geisteswissenschaftlichen Forschung in Sachsen begründet. Mit der wissenschaftlichen Begutachtung der Projekte ist die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig betraut. Das in diesem Rahmen geförderte Projekt "Das östliche Europa in transnationaler Perspektive" stellt im Akademie-Kolloquium am 24. Februar 2012 seine Arbeit vor.

Prof. Dr. Matthias Middell,
Transnationalisierung der Doktorandenausbildung – Ein Projekt zur engeren Zusammenarbeit mit Partnern aus Ostmitteleuropa

Prof. Dr. Frank Hadler,
Transnationalisierung Ostmitteleuropas – Ein Problemaufriss aus historischer Perspektive

Prof. Dr. Sebastian Lentz,
Transnationale Räume – Wie geht die Humangeographie mit grenzüberschreitenden Phänomenen um?

Prof. Dr. Matthias Middell,
Schwierigkeiten einer transnationalen Geschichte Ostmitteleuropas – Ein Blick in die Werkstatt


Mit anschließender Diskussion.
Interessenten sind herzlich willkommen.


weitere Informationen zum Projekt: www.zv.uni-leipzig.de/service/presse/pressemeldungen.html?ifab_modus=detail&ifab_id=4000

 

Einladung